Herzlich willkommen auf der Homepage des
                                        AfD Kreisverbandes Unterallgäu /  Memmingen            

Liebe Besucher dieser Gästebuchseite.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Kommentare zu den auf dieser Homepage veröffentlichten Beiträgen abzugeben. Ebenso sind wir an Ihrer Meinung zu politischen Themen interessiert.

Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass unsittliche oder beleidigende Meinungsäußerungen nicht veröffentlicht werden. 

Gästebuch

23 Einträge auf 3 Seiten
Bernhard Machhein
17.03.2020 08:03:14
Seit der Gründung der AFD bin ich deren Wähler. Die Entwicklungen der letzten Zeit fordern aus meiner Sicht eine kleine Korrektur der Inhalte. Den Druck den die sogenannten Demokraten hinsichtlich der AFD als Rechtsradikale aufbauen wird der Partei sehr schaden. An dieser Stellschraube müssen sie nachjustieren und öffentlich Parolen und Auftritte mit den Rechten vermeiden jedoch nicht die Konservativen aus den Augen verlieren. Die Jugend und Frauen müssen verstärkt gewonnen werden.
Die Wähler müssen mit Daten und Fakten überzeugt werden, Vollkosten:
Migration seit 2015
Armutszuwanderung aus EU Staaten
öffentlich machen der Bedrohung von Links-Rot und Grün durch die ANTIFA ( das Asoziale Pack)
In der Presse mit positiven Beiträgen vertreten zu sein und noch wie so oft in die Verteidigung gedrängt zu werden, sondern unsere Gegner in diese Position zu bringen.
Der öffentliche Rechtsdruck durch den Flügel kostet nach meiner Ansicht der AFD
mindestens 5% aller Wählerstimmen.
In den alten Ländern.
Das würde ich mir wünschen um 2021 bei der Bundestagswahl erfolgreich zu sein.
M D
30.12.2019 23:24:09
Die Opferperspektive listet seit knapp 20 Jahren systematisch die rechten Gewalttaten im Land auf. 2019 ist erstmals seit vier Jahren ein deutlicher Rückgang der Angriffszahlen zu verzeichnen. In den vergangenen Jahren gehörte besonders die Stadt Cottbus zu den Schwerpunkten rechter Gewalt. In diesem Jahr nahmen im Süden Brandenburgs die Angriffe ab. Eine Verlagerung in die parlamentarische Arbeit spielt dabei sicher eine Rolle. Einen wesentlicheren Einfluss wird dabei die Repression gegen Teile der extrem rechte Szene haben, die sich insbesondere in einer Großrazzia gegen lokale Hooligan-Kreise der Kampfgemeinschaft Cottbus niederschlug. Dabei sorgte vor allem journalistische, zivilgesellschaftliche und politische Aufmerksamkeit auf die extrem rechten Entwicklungen im Süden des Landes für Handlungsdruck bei den Strafverfolgungsbehö­rden.­ Wir gehen leider davon aus, dass dieser Rückgang nur temporär ist, zumal die Justiz in Cottbus seit langem nicht mit den Gerichtsverfahren hinterherkommt und damit ein Gefühl der Straffreiheit an die Täter*innen vermittelt. Immer wieder mahnt die Opferperspektive eine konsequente juristische Verfolgung an.
Steffi Kriegbaum
30.05.2019 15:34:05
Gratulation zum hervorragenden Ergebnis im Allgäu!
Noch immer mache ich gerne und mit Überzeugung Werbung für die AfD - bei 9 von 10 angesprochenen Menschen ist das gar nicht nötig, denn sie sind bereits AfD-Wähler!

Die Wut über die katastrophale Politik der Altparteien ist nach wie vor sehr hoch in der Bevölkerung.

Weiter so AfD - der Weg ist gut und richtig!!!
DonWolfone Schüler
21.05.2019 13:41:56
Die Art und Weise, wie seit längerem mit der AFD - einer demokratisch legitimierten Partei - und ihren Wählern in Deutschland umgegangen wird, ruft auch im Ausland größte Besorgnis hervor. Mit den Methoden von SS, Gestapo, Stasi und KGB wird von einer demokratieverachtenden Regierung und einer gleichgeschalteten Presse versucht, die einzige wirkliche Oppositionspartei , die AFD, zu "entfernen", zu "vernichten". Mit Lügen, Verleumdungen, Denunziantentum, Einschü­chterungsmaß­nahmen einschließlich körperlicher Gewalt. Nicht allzu verwunderlich diese Vergänge, schließlich sitzen bis hin zum höchsten Regierungsamt ehemalige Stasi Mitarbeiter.
Bitte passen Sie gut auf sich auf ! Respekt für Ihren Mut und Danke für Ihr Engagement gegen Diktatur !
Sebastian Sachsensteiner
10.02.2019 01:26:26
Die AfD ist die noch einzige wählbare Partei in unserem Land!
ohne Name
09.10.2018 18:20:12
....aus Angst um meinen Job möchte ich meinen Namen nicht nennen.

Die große schwarze Partei in Bayern übernimmt Inhalte aus dem Wahlprogramm der AFD und behauptet: „Wir haben verstanden“

Eine Kopie ist nie so gut, wie das Original!
Ludwig Berger
30.09.2018 20:09:33
War heute auf Ihrer Kundgebung in Ottobeuren.
Gute Organisation & sehr gute Reden von allen Vortragenden, die schonungslos aufzeigten, was in Deutschland unter Frau Merkel alles schief läuft. "Alles richtig gemacht" !!!
L. Berger
August Kling
12.06.2018 23:24:30
Bleibt weiter die Trendsetter unter den Parteien. Nur so kann die bunte Gewalt in unserem Land eingedämmt werden. Ohne euch würden alle Altparteien weiter abnicken was Frau Merkel diktiert.
Ernst Pietsch
10.06.2018 07:44:24
Ich wünsche der AfD Unterallgäu ein gutes Gelingen und viel Erfolg weiter so
Gabriele Kitschfeld-Hillerberg
25.04.2018 21:43:30
Jetzt hat man wieder einen "Grund" gefunden, gegen unsere lieben Migrant/*Innen zu hetzen:
Es macht schon einen gravierenden Unterschied, wenn ein traumatisierter und eben etwas temperamentvoller Muslima mal ein bischen temperamentvoller seine Kritik am Judentum äußert, oder ein faschistoider Deutscher, der aus dem Tätervolk stammt. Da muß man schon etwas sensibler sein und nicht gleich in alte Verhaltensmuster abgleiten. Migrant/*Innen sind und bleiben eine Bereicherung für unser Land !
Anzeigen: 5  10   20
Email